Seit 2014 betreut das Bürgerkomitee Steinhagen diese Partnerorganisation.Das Bürgerkomitee Steinhagen hilft jetzt dieser Partnerorganisation. Das Bürgerkomitee in Woerden hat die pauschale Unterstützung der Patenkinder aufgehoben und ergänzte die Förderung seitdem im jährlichen Wechsel zwischen AFAP und GABF. Ulrich Hummler pflegt die Kontakte zu Marie Legba und bearbeitet die Förderung. 

Hier können Sie helfen 

Lesen Sie mehr:         Reise 2019   

Reise 2018   

Reise 2012   

 

2019

Januar 2019 Der Zaun im Garten ist höher gebaut und die Kleintieranlage vom Gemüsegarten abgetrennt worden. Das Haus für die Produktion der Tomaten und anderer Früchte ist angefangen und wird in diesem Jahr fertiggestellt.
Die Toilettenanlage bekommt eine Überdachung.
Mit dem Geld aus einer "Spende statt Geschenke" anlässlich einer Geburtstagsfeier in Höhe von 1.400 Euro werden auch in diesem Jahr wieder fertig ausgebildete Schneider*innen mit einer Nähmaschine und einer kleinen Grundausstattung den Weg in die Selbständigkeit antreten können. Damit können sie ihre Vergangenheit als Kindersklaven hinter sich lassen.

 Bild anklicken, um die Bildergalerie zu öffnen

                                                                                                         

2018

Die Herstellung von Tomatenpüree soll wieder aufgenommen werden und zu eigenen Erlösen beitragen. Der Zaun für den Garten muss repariert werden. Das Wächterhaus mit Toiletten wird dringend gebraucht.
Das Handwerkerhaus soll fertiggestellt werden.
Die Förderung der ehemaligen Sklavenmädchen mit einer Näherinnenausbildung fragt nach Unterstützung.
Wir stellen insgesamt 9000 Euro zur Verfügung. Woerden beteiligt sich daran mit 915 Euro.

2017

Das Brunnenhaus und ein Teil des Zaunes sind fertig. Auch die Häuser für die Hühner- und Kaninchenzucht sind fertig und mit ersten Tieren bestückt.                                                                            

                                                                                                                                                           

Bild anklicken, um die Bildergalerie zu öffnen 

 

2016

Die Gärtnerazubis bereiten den Brunnen für den zukünftigen Garten und die Hühner- und Kaninchenzucht vor. Natürlich werden auch die Steine selbst gemacht.
3.770 Euro
 

  

2015

Das Handwerkerhaus bekommt 6 Tonnen Zement und kann das Dach fertig stellen.
Die Auszubildenden verfüllen den angelieferten Sand in das Bauwerk: Knochenarbeit!

Die Patenkinder machen zum ersten Mal eine Reise. Sie führt nach Seme an das Meer. Das Staunen ist gross.
6.920 Euro 

 

2014

Eine Geburtstagsspende von Ursula Bolte macht es möglich: Die Auszubildenden der Schneiderei bekommen ihre Prüfung bezahlt und außerdem eine Erstausstattung, mit der sie sich selbständig machen können.
Es bleibt sogar noch Geld übrig für die Ausstattung der Schulkinder mit Schulmaterialien.
1.500 Euro
  

Die kleinen und die großen Geschenke werden überreicht und werden vor der Verteilung gewissenhaft dokumentiert. .

  

 Startseite       Projekte Benin     GABF        Nach oben